Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Aktuelles » Harburger Nachhaltigkeitsportal
22.09.2011

Harburger Nachhaltigkeitsportal

Logo der deutschen UNESCO für UN-Dekade-Projekte 2011/2012Juni 2009 hat das  Nationalkomitee der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014" (UNESCO) unser lokales Nachhaltigkeits- und Bildungsportal erstmals als Offizielles Weltdekade-Projekt für den Zeitraum 2009/2010 ausgezeichnet. Im Dezember 2010 erfolgte die zweite UN-Dekade-Auszeichnung für die Jahre 2011/2012. Auch ist die Website seit 2008/2009 Teil des Hamburger Aktionsplans, in dem alle aktuellen Bildungsprojekte zur Nachhaltigkeit im Raum Hamburg verzeichnet sind. Mit ihren inzwischen rund 50 offiziellen Dekade-Projekten und dem "Hamburger Aktionsplan" (HHAP) der Initiative Hamburg lernt Nachhaltigkeit (HLN) leistet die Hansestadt Hamburg einen wichtigen Beitrag zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014".

www.harburg21.de versteht sich als informelle Bildungs-, Kommunikations- und Vernetzungs-Plattform und richtet sich an alle Harburgerinnen und Harburger, im Sinne der nachhaltigen Entwicklung umzudenken und aktiv an der nachhaltigen Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitzuwirken. Ferner wendet sie sich an alle lokalen nachhaltigen Initiativen, die ihre Projekte der Öffentlichkeit bekannt machen wollen. Durch den gemeinsamen Auftritt möchte sie die öffentliche Wahrnehmung des örtlichen Agenda 21-Prozesses stärken und die Verbreitung des Agenda 21-Gedankens durch mehr Transparenz erhöhen. Auch will sie Synergien bei der Vermittlung und Umsetzung nachhaltiger Projekte und Aktionen ermöglichen.

Zu den Netzwerkpartnern zählen heute über 60 lokale und überregionale Initiativen oder Einrichtungen. Seit dem Start der Website ist die Zahl der Besucher und Seitenzugriffe stetig angestiegen. Waren es 2008 noch rund 70.000 Besucher bei rund 160.000 Seitenaufrufen, erhöhten sich im Jahr 2009 die Zahlen auf über 125.000 Besucher und fast 300.000 Seitenaufrufe. Im Jahr 2010 waren es über 160.000 Besucher und über 370.000 Seitenaufrufe. Mittlerweile wächst die Zugriffszahl monatlich um 15.000 BesucherInnen und 30.000 Seitenaufrufe.

Förderer der Website war von 2007 bis 2008 die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE). 2009 und 2010 hat der Bezirk Harburg den Webauftritt projektgebunden teilfinanziert. Dabei handelt es sich um nicht garantierte Projektgelder, die jährlich neu zu beantragen sind. Die alltägliche Webbetreuung erfolgt aber bis heute ehrenamtlich. Für die Pflege und Fortentwicklung des lokalen Nachhaltigkeitsportals sucht HARBURG21 daher nach weiteren Förderern.

Die gemeinnützige Initiative HARBURG21 finanziert sich ausschließlich durch Fördermittel und Spenden.

Pressemitteilungen zur Auszeichnung der Website:
UNESCO-Auszeichnung 2011/2012 (Pressemitteilung 27.11.10)
UNESCO-Auszeichnung 2009/2010 im Harburger Rathaus
(Bericht 25.09.09, mit Bildern vom Event)
Website von HARBURG21 von der UNESCO erstmals ausgezeichnet
(Pressemitteilung 20.09.09)

Eine kurze informative Übersicht über HARBURG21 und seinen Internetaufritt liefern Flyer, die in Service/Materialien runterzuladen sind.

Gisela Baudy 22.09.2011

Seite drucken