Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Aktuelles » "Harburg blüht" hat ein neues Wildbienenareal im Phoenixviertel
26.01.2024

"Harburg blüht" hat ein neues Wildbienenareal im Phoenixviertel

Die Deutsche Wildtierstiftung unterstützt für 2 Jahre das Begrünungsprojekt "Harburg blüht" im Phoenixviertel mit der Pflege einer neu angelegten Wildbienentankstelle in der Bunatwiete.

Im November hat die Deutsche Wildtierstiftung mit Hilfe einer großzügigen Spende der Firma Yogi Tea Europe die Fläche an der Mauer in der Bunatwiete (Hermann- Krüger- Platz, Zaun angrenzend in Höhe Kennedyhaus- Außenspielfläche) in eine Blühfläche für Wildbienen verwandelt. Hier können sie sich am Wildblütennektar laben. Zudem finden Mauer- und unterirdisch niestende Wieldbienenarten auf sandigem Boden, in Hohlräumen sowie unter Totholzbereichen Unterschlupf für den Winter. Dieses und nächstes Jahr kommt die Deutsche Wildtierstiftung für die anfallenden Pflegekosten auf. Danach wird die Initiative für StadtNatur und Artenschutz "Harburg blüht" die Beetpatenschaft für das Areal übernehmen.

Hintergrund zum Projekt "Harburg blüht"
Alles begann im dichtbesiedelten, engbebauten Phoenixviertel, einem sozialen Hotspot in Harburg: Seit Frühjahr 2023 setzen sich dort die ASB-Löwenkinder und -Jugendlichen gemeinsam mit Anwohnenden und Fachkundigen mit Spaten, Schaufel, Saatgut uvm. und viel Enthusiasmus für Arten- und Klimaschutz mitten im Herzen Harburgs ein: am Hermann-Krüger-Platz und rund um das Kennedy-Haus. Sie wollen Harburg zum Blühen bringen mit kleinen Blühoasen und schaffen gleichzeitig soziale Nähe und mehr Aufenthaltsqualität im Quartier.

Seit 2024 erweitert sich der Wirkungskreis des Projektes mit neuen Kooperationspartnern: Dem Haus der Jugend (HdJ) in der Steinickestraße sowie dem Stadtteilbüro Wir in Wilstorf-Reeseberg. Der erste Erkundungsrundgang findet am 7.2.2024 statt. 

Die Leitung des Stadtgrünprojektes "Harburg blüht" obliegt Donata Predic, die auch die wissenschaftliche Begleitung für die Alice Salomon Hochschule in Berlin übernommen hat. Lokale öffentliche, privatwirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteur:innen unterstützen die Maßnahme - seit Mai 2023 gehört auch HARBURG21 dazu. 

Dieses Projekt unterstützt die Umsetzung folgende Globalen Entwicklungsziele (SDGs) der Agenda 2030 um: Gesundheit (3), Bildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung (4 / 4.7), Nachhaltige Stadt (11), Klimaschutz (13) und Schutz des Lebens an Land (15)

Chris Baudy
nun-Signet der Umweltbehörde Hamburg

Zum Weiterlesen
Eröffnung Blühflächenprojekt
Haus der Jugend
Wir in Willstorf-Reeseberg
Deutsche Wildtierstiftung

 

Seite drucken