Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Terminkalender » Ich kann autonome Roboter

Veranstaltungen im Raum Harburg und Hamburg

Auf dieser Seite stellen wir für Sie unsere fortlaufend aktualisierte Terminauswahl zusammen. Sie umfasst lokale und regionale Veranstaltungen zum Ressourcen-, Umwelt-, Klimaschutz und zu anderen Themen Aktionstage, alternative bzw. konsumkritische Rundfahrten und Rundgänge, Ausstellungen, Beratungsangebote, Exkursionen, Filme & TV-Tipps, Informationsveranstaltungen, Lesungen, Konferenzen, Messen, Natur-Führungen, offene Arbeitsgruppen-Treffen, Planspiele, Podiumsdiskussionen, Ringvorlesungen, Radtouren, Tagungen, TV-Tipps, Seminare/Workshops, Vorträge und Wanderungen und vieles mehr.

Klicken Sie auf den jeweiligen Tageslink und informieren Sie sich über die Einzelheiten der Veranstaltung.

Ich kann autonome Roboter

Ort Harburg
Datum 02.03.20
Uhrzeit Vormittags 9-12, Mittagessen bis 14 Uhr, alterntiv nachmittags 14-16 Uhr
Beschreibung

Ferienangebot  Montag bis Freitag 2. bis 6. März 2020 Ich kann autonome Roboter! Ferienworkshop für Mädchen und Jungen von 8 bis 12 Jahren. 

Teilnahme und Mittagessen sind kostenfrei!

Zeitplan
  9-12 Uhr Vormittagsgruppe
12-14 Uhr gemeinsam  Kochen und Essen für beide Gruppen
14-17 Uhr Nachmittagsgruppe

Beide Workshops sind inhaltlich identisch

Anmeldung bis zum 14. Februar 2020 per E-mail an info(at)alleswirdschoen.de

Info unter 040 / 7666049 Alles wird Schön e.V:Jürgen Havlik. Bitte eine Telefonnr. hinterlassen für evtl. Rückfragen.

Zum Kursangebot 
Wir lernen, wie primitive Roboter komplexes Verhalten erzeugen. Du lötest aus einfachen Komponenten einen Braitenberg-Vehikel (nach dem Entdecker genannt). Dein Roboter ist autonom, ohne Computer wird sein Verhalten durch Licht angeregt. Je nach Verbindung von Sensoren zu Motoren, wendet er sich dem Licht ab oder zu. Wie verschiedene Schaltkreise funktionieren, entdecken wir zusammen durch systematisches Spielen — einige nennen es Experimentieren, weil wir alles gut dokumentieren. Wir lernen, wie Mechanik und Elektronik zusammenwirken, um Verhalten zu erzeugen. Mit einem Overheadprojektor vergrößern wir die Roboter als Vorlagen, um Kostüme zu gestalten. Der Trick der Kostüme ist, dass sie deine Sinne und Verhaltensspielraum wie beim Roboter einschränken. Im Kostüm erfährst du am eigenen Körper, wie Roboter Information verarbeiten. Als Finale präsentieren alle Kinder ihre Roboter, die auf dem Projektor als fantasievolle Gestalten tanzen, und führen ein Schauspiel mit ihren Kostümen vor.


Seite drucken