deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Terminkalender » Detailansicht

Veranstaltungen im Raum Harburg und Hamburg

Auf dieser Seite stellen wir für Sie unsere fortlaufend aktualisierte Terminauswahl zusammen. Sie umfasst lokale und regionale Veranstaltungen zum Ressourcen-, Umwelt-, Klimaschutz und zu anderen Themen Aktionstage, alternative bzw. konsumkritische Rundfahrten und Rundgänge, Ausstellungen, Beratungsangebote, Exkursionen, Filme & TV-Tipps, Informationsveranstaltungen, Lesungen, Konferenzen, Messen, Natur-Führungen, offene Arbeitsgruppen-Treffen, Planspiele, Podiumsdiskussionen, Ringvorlesungen, Radtouren, Tagungen, TV-Tipps, Seminare/Workshops, Vorträge und Wanderungen und vieles mehr.

Klicken Sie auf den jeweiligen Tageslink und informieren Sie sich über die Einzelheiten der Veranstaltung.

Bildungsarbeit in & mit Weltläden

Ort Altona
Datum 10.11.18
Uhrzeit 10 - 17:30 Uhr
Beschreibung

Workshop: Bildungsarbeit in und mit Weltläden.

Referentinnen:
Christina Castillion Open School21
Friederike Lang,  hamburg mal fair
Saskia Führer, Weltladen-Dachverband

Ort: Süd-Nord-Kontor, Stresemannstraße 374, Hamburg

Teilnahmegebühr: 15 EUR/Person, 5 bzw. 10 EUR für Weltladen-Mitglieder

Veranstalter: Weltladen-Dachverband, Fair-Handels-Beratung Hamburg/Schleswig-Holstein, hamburg mal fair (hmf).

Anmeldung über info(at)hamburgmalfair.de oder Tel. 040 88  156 799 - bis 8. Juni 2018

Zum Inhalt: "Zunächst wird Christina Castillion (Open School 21) auf die Grundlagen von Bildungsarbeit eingehen: Wie plane ich eine Bildungsveranstaltungen, was sind Stolpersteine im Globalen Lernen und wie baue ich eine Veranstaltung sinnvoll auf. Nachmittags stellen wir von hamburg mal fair Methoden zum Thema „anders Wirtschaften“ vor, anhand derer die Rolle des Fairen Handels für ein zukunftsfähiges Wirtschaftsmodell beleuchtet werden kann. Und schließlich wird es einen Input von Saskia Führer (Weltladen-Dachverband) zu Möglichkeiten der Finanzierung von Bildungsarbeit geben." (die Veranstalterinnen)


print