Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
06.06.2024

Fahrradsternfahrt - Zeichen für die Verkehrswende

Am 9. Juni 2024 ruft Mobil ohne Auto e.V. wieder zur Teilnahme an der jährlichen Fahrradsternfahrt in Hamburg auf. Auf den fünf sternförmig zur Willi-Brand-Straße im Zentrum Hamburgs führenden Routen können Groß und Klein ihre Aufforderung an die Politik unterstreichen, den Verkehrssektor klimafreundlich(er) zu gestalten - mit mehr und sicheren Velorouten und Radschnellwegen und ohne Durchführung von Autobahn-Bauvorhaben in schützenswerten Naturlandschaften und Biotopen. Harburger:innen können sich Frank Wiesner, Moderator der HARBURG21-AG Verkehr21 ab dem Harburger Rathausplatz anschließen.

Rund um die Fahrradsternfahrt am 9. Juni 2024 bietet Mobil ohne Auto e.V. wieder ein buntes Programm mit viel Spaß und guter Laune an. Die Sternfahrt macht damit auch auf verkehrspolitische Forderungen aufmerksam.

„Wir wollen zu den Europa- und Bezirkswahlen ein deutliches Zeichen setzen.“, sagt Cajus Pruin vom Vorstand des Veranstalters Mobil ohne Auto Nord e.V. „Die Sternfahrt ist eine Aufforderung an alle politischen Parteien, den Verkehrssektor endlich klimafreundlich umzugestalten, um Klimaziele einhalten zu können. Dazu gehört der Ausbau der Radrouten (auch Velorouten) und Radschnellwege, aber auch der sofortige Stopp des Autobahnbaus in schützenswerten Habitaten.“

Nicht nur die politischen Gremien stehen in der Pflicht. Auch wir Bürger:innen haben Verantwortung zu übernehmen und sollten vor allem demokratisch wählen gehen und sich  zugleich aktiv an der konsequenten Umsetzung der Verkehrswende beteiligen. 

In diesem Jahr kommen die Teilnehmenden der Sternfahrt wieder entlang der fünf Hauptrouten in die Innenstadt gefahren und einige Routen führen auch wieder über die Köhlbrandbrücke. Außerdem werden an einzelnen Startpunkten Fahrrad-Gottesdienste vor der Tour angeboten. Ziel der Fahrradsternfahrt ist die Willy-Brandt-Straße, Ecke Rödingsmarkt zur großen Kundgebung. Dort sorgt „Tuten und Blasen“ um 15:00 Uhr für die musikalische Unterhaltung. Nach dem Programm mit Musik und Redebeiträgen findet eine gemeinsame Abschlussrunde aller Teilnehmer*innen auf dem Ring 1 statt.

Aktuelle Informationen zu den Routen und aktuelle Änderungen finden Sie auf fahrradsternfahrt.hamburg.

Infos zur Harburger Route gibt es hier

cb

Seite drucken