deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Service » Literatur/Filme » Buchrezensionen » Pap, Robert & Engländer, Friedgard : Von Schicksalsbaum und Welten-Eschen

Von Schicksalsbaum und Welten-Esche

"Bäume sind Heiligtümer..." (Hermann Hesse)

Bäume sind nicht nur nützliche Luft- und Schattenspender, geben Nahrung und verhindern Erosionen. Sie haben auch eine je eigene Aura und rufen in uns angenehme Gefühle und Phantasien hervor. In solchen Momenten treten wir auf einer anderen Ebene mit unseren Bäumen in Kontakt. Wir können ahnen, was sie schon für unsere Vorfahren waren: Mittler zwischen Himmel und Erde, zwischen Mensch und Natur, Medium für Energieaustausch und Kraftquelle. Mythisches Symbol für diese innere Erfahrung ist zum Beispiel der gespaltene "Schicksalsbaum" mit seinen Heilquellen und die alles verbindende "Weltenesche".

Leere Symbolik heute? Nein, sagen Robert Pap und Friedgard Engländer. Wir können auch heute noch mit Bäumen kommunizieren und dabei Wissen und Heilung erfahren. Die beiden Landschaftsplaner bringen in ihrem Buch "Von Schicksalsbaum und Welten-Esche" uraltes Menschheitswissen über Sprache und Heilkraft unserer Bäume in Erinnerung. Dabei führen sie den Leser zunächst an altgriechische und keltische Mythen und schamanistische Erlebniswelten heran. Es folgen Übungen, die unsere fünf Sinne für das Wesen und den Mythos unserer Bäume sensibilisieren.

Kernstück des Buches sind 13 ausgewählte Baumporträts von A wie Ahorn bis W wie Weide, analog zu den 13 Monden der einst hoch verehrten Großen Mutter Schöpferin. Hier wollen die Autoren die rationale wie die intuitive Seite des Lesers ansprechen. Zu jedem Baum gehören daher neben biologischen, forstwirtschaftlichen und medizinischen Daten auch Ausführungen zu seinem inneren Wesen und seiner Mythologie. Die breitkronige Eiche etwa hat mit ihrer wilden Ausstrahlung "einen starken Bezug zur ungezähmten Natur". Sie vermittelt "starke Ideale" und fördert "innere Stärke". Ihre mythologische Verbindung mit verschiedenen Blitz- und Donnergottheiten rückt sie in die Nähe von Geistesblitz und Intuition.

Botschaft der Eiche: Folge immer deiner persönlichen Eingebung. Dann wirst du erfahren, dass in jeder noch so schwie-rigen Aufgabe ein positiver Aspekt steckt.  Und die Botschaft der Autoren: Lerne die Bäume mit anderen Augen zu se-hen, nämlich als "hoch entwickelte ganz besondere Mit-Geschöpfe, die seit Urzeiten in einer tiefen Verbindung zum Menschen stehen". Indem du deine Umwelt als Mitwelt begreifst, lernst du dich selbst besser kennen.

"Von Schicksalsbaum und Welten-Esche - Wesen und Mythos unserer Bäume" von Robert Pap und Friedgard Engländer ist 2002 im Kosmos-Verlag in Stuttgart erschienen. Das Werk umfasst 160 Seiten, 68 Illustrationen und eine Literaturliste. Es ist gebunden zum Preis von Euro 15,90 im Handel erhältlich.

Gisela Baudy
Freie Journalistin


Literaturhinweis: Robert Pap und Friedgard Engländer, Von Schicksalsbaum und Welten-Esche - Wesen und Mythos unserer Bäume, Franckh-Kosmos-Verlag, Stuttgart 2002. 160 Seiten, 68 Illustrationen, Literaturliste. Gebunden, Preis Euro 15,90.


< Buchempfehlungen Bäume
< Rubrik Literatur/Filme

print