Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Service » Literatur/Filme » Buchrezensionen » Langner, Tilmann: Klimadetektive in der Schule

Rezension zu Tilmann Langner: Klimadetektive in der Schule

Anleitung zum schulischen Klimaschutz

Diese 80 Seiten umfassende Handreichung unterstützt die gleichnamige Kampagne des Umweltbüros Nord e.V. und will Schulen dabei helfen, Orte des klimafreundlichen Lernens und Handelns zu werden. Teil 1 beschäftigt sich mit der Bestandsaufnahme und stellt verschiedene Handlungsbereiche mit jeweils eigenen Leitlinien für den Klimacheck vor als da wären Energie, Material und Abfall, Wasser, Pausenversorgung, Schulgelände, Verkehr und CO2-Bilanz.

Im zweiten Teil geht es um die Organisation der eigentlichen Klimaschutz-Aktivitäten (gemäß Datenlage) und die Überprüfung durch regelmäßig durchgeführte Nachhaltigkeitsaudits. Die beigefügte CD-ROm enthält neben vielen Checklisten auch eine Sammlung von Zusatzmaterialien  für den aktiven Klimaschutz an Schulen.

Fazit: Durch die klare Struktur und Sprachführung, das reichhaltigne Angebot an Hintergrundinformationen, die schrittweise pädagogische Hilfestellungen, die diversen Checkllisten und Zusatzmaterialien  sowie die ansprechende Gestaltung der Broschüre  legt der Autor eine hervorragende Anleitung zum schulischen Klimaschutz vor. Also ein "Must have" für schulische Klima-AkteurInnen, die sich außerdem auch regional, national und international (letzteres über die englische Version aller Checklisten Online) vernetzen möchten.

Dr. Chris Baudy
 Freier Autor & Redakteur

Literaturangaben: Tilman Langner, Klimadetektive in der Schule - eine Handreichung Klassenstufen 5-10. 80 Seiten, mit 100 Checklisten und Zusatzmaterial auf CD. Hrsg. von Umweltbüro Nord e.V., Stralsund. 20112. ISBN: 978-3-00-033549-5, 10 EUR plus Versandkosten


< Rezensionsübersicht
< Empfehlungsliste Bildung für nachhaltige Entwicklung

Seite drucken