Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz

Ziele von Schulen21

Schulen21 möchte die Harburger Schulen darin unterstützen, ihre Ziele im Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie Globales Lernen umzusetzen.

Die allgemeinen Ziele einer zukunftsorientierten Schule als Erlebnis- und Lernort sind:

  • Verminderung des Ressourcenverbrauchs im Bereich Abfall, Energie und Wasser
  • Nutzung umweltverträglicher Energien, z. B. Bau einer Solarstromanlage auf dem Schuldach
  • Umweltverträgliche Gestaltung des Schulgeländes und Schulgelände zum Wohlfühlen (z. B. Kräuterspirale, Fußfühlpfad, Klönecken)
  • Aufnahme von Unterrichtsthemen zu Agenda 21 in das Schulcurriculum (zum Beispiel Wassersparen, Streitschlichtung, globale Partnerschaft)
  • Die Schulgemeinschaft beteiligt sich an der Lokalen Agenda 21 und präsentiert ihre Aktivitäten im Stadtteil.
  • Die Schulgemeinschaft setzt sich für globale Partnerschaften und globale Gerechtigkeit ein.

In der aktuellen Arbeit gewinnen zunehmend Aspekte des Klimawandels und des Klimaschutzes in der Arbeit an Bedeutung. Ziel ist die Entwicklung von Eckwerten und Leitlinien zur Entwicklung und Umsetzung eines Klimaschutzplanes für Schulen. Hierbei stehen fest umschriebene pädagogische Dimensionen im Vordergrund. Zu den Klimaschulen seit 2010 siehe Klimaschulen im Raum Hamburg-Harburg. //

Kontakt:
Regina und Jürgen  Marek
Tel: 040/760 56 37
Dr. Chris Baudy
Tel: 040-30092147

Chris Baudy

> Pädagogische Dimensionen von Schulen21
< Übersicht Schulen21

 

Seite drucken