Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz

Bioinsel Harburg: 100 Prozent Bio


Portrait


Ladenschild der Bioinsel Harburg (Foto Jürgen Marek)Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Bioinsel. Seit 30 Jahren finden Sie uns in Hamburg-Harburg, nahe der S-Bahn Harburg Rathaus. In unserem voll sortierten Fachgeschäft für Naturkostprodukte findet jeder, der Wert auf eine gesunde Lebensweise legt, alles was sein Herz begehrt. Das Bioinsel-Team berät Sie gern und kompetent in Fragen der gesunden Ernährung und rund um die ökologi-sche Landwirtschaft und Bioprodukte.

Thomas Jörck an der Käsetheke der Bioinsel (Foto Gisela Baudy)Inhaber Thomas Jörck war selbst zehn Jahre Bioland-Erzeuger mit eigenem Betrieb in Schleswig-Holstein. Im April 2007 übernahm er die Bioinsel, um mehr Menschen für biologische Landwirt-schaft und ihre Erzeugnisse zu begeistern. Astrid Elbe, bereits seit Jahren in der Bioinsel tätig, ist ausgebildete Naturkost-Fachverkäuferin und die stets freundliche Seele des Ladens. Irma Hagel betreut intensiv die frische Ware – damit wir Ihnen stets nur das Beste anbieten können!
Wir bilden aus! Zurzeit gibt es drei Auszubildende als Verkaufshilfe und einen Auszubildenden als Einzelhandelskaufmann. Außerdem helfen uns Praktikanten und Aushilfen, damit wir immer genü-gend Zeit für Sie haben.

Blick in die Bioinsel. An der Theke Thomas Jörck. (Foto Gisela Baudy)Wir möchten, dass Sie sich sicher fühlen! Daher bieten wir Ihnen zu 100% Bio-Lebensmittel an. Alle Angebote haben mindestens das EU-Bio-Siegel, bevorzugt kaufen wir Demeter- und Bioland-Produkte ein. Kontrolliert wird das alle zwei Jahre vom BNN (Bundesverband Naturkost Naturwa-ren), dessen Mitglied wir sind. Wozu diese Mitgliedschaft uns noch verpflichtet, finden Sie unter www.bio-kodex.de.

Außerdem möchten wir regionale Bio-Erzeuger unterstützen, weil sie unser näheres Umfeld stärker positiv beeinflussen, als weiter entfernte es könnten. Daher haben wir gemeinsam mit Erzeugern, Großhändlern und Einzelhandelskollegen die Öko-Regionalinitiative Nord e.V. (kurz BIÖRN) ge-gründet. Näheres unter bioern.info/startseite.html. Mit den beteiligten Bio-Erzeugern, circa 30 bis 40 Personen, gibt es regelmäßige Treffen. In Planung sind gemeinsame Aktionen und auch Ex-kursionen zu den Bio-Höfen.

Kontakt:
Bioinsel
Julius-Ludowieg-Str. 32
21073 Hamburg
Telefon: 040-765 67 52
Telefax: 040-765 67 52
E-Mail: info(at)bioinsel.de
http://www.bioinsel.de/


Bedeutung des Nachhaltigkeitsgedankens und Schwerpunkte unserer Arbeit

Hauptziel ist es, den Menschen in der Umgebung „nachhaltige“ Lebensmittel anzubieten, das heißt, Lebensmittel, die ökologisch verträglich erzeugt und sozial produziert werden. Zudem sollen die Produzenten angemessen mit den Produkten verdienen und die Waren bezahlbare Preise haben. Im Bio-Laden gibt es ca. 3000 Artikel auf 95 m2. Die wichtigsten Produkte finden Sie im Folgenden:

Backwaren: Dazu zählen das wohlschmeckende Brot vom Reesdorfer Hof (Deutschlands bester Bioland-Bäcker 2008), die köstlichen Demeter-Backwaren der Backstube Bremen, das einmalige Holzbackofenbrot vom Arpshof, die erstklassigen Brote der Hofbäckerei Wörme (Demeter- Brot-Preise 2007 und 2008) und der Mühlenbäckerei Schwerin.

Obst und Gemüse: In der Saison führen wir hauptsächlich regionale Produkte von Demeter- und Bioland-Betrieben. So stammen zum Beispiel die Bioäpfel aus dem Alten Land, der Chicoree vom Hof Hasbach.

Käse- und Molkerei-Produkte: „Vierjahreszeiten-Milch“ der Ökomelkburen im Norden Hamburgs und Demeter-Milch in der Flasche gehören zu unserem Sortiment ebenso wie viele Sorten Fruchtjoghurt. Besonders stolz sind wir auf die umfangreiche Auswahl an Biokäse in unserer Käse-theke. Dabei setzen wir Schwerpunkte auf Schaf- und Ziegenkäse sowie regional erzeugte Käse, ohne dabei Spezialitäten aus südlicheren Gegenden zu vergessen.

Getränke: Wir führen nicht nur Bioapfelsaft, sondern fast das gesamte Sortiment des regionalen Saftherstellers Voelkel. Natürlich finden Sie bei uns auch Wein aus Biotrauben, aus Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien und Biere.

Tee und Kaffee: Wir haben über 30 Sorten losen Biotee, dazu viele weitere Teeprodukte und Zu-behör. Schwarztee aus Assam und Darjeeling, Grüntee und Weißtee, Rooibostee, Kräutertee und Früchtetee – selbstverständlich alle aus kontrolliert biologischem Anbau − und viele aus eigenen Projekten unseres Teegroßhändlers, daher besonders fair gehandelt.

Naschereien: Wir bieten ein reichhaltiges Sortiment an fair gehandelten Schokoladen, zum Beispiel von Rapunzel  und Vivani, und können auch verwöhnte Zungen begeistern. Natürlich gibt es auch viele Süßwaren für besondere Ernährungsweisen, seien es glutenfreie Kekse, vegane Gummibärchen oder Schokolade ohne Sojalezithin.


Perspektiven der weiteren Arbeit

Das Hauptziel ist es, weitere Vernetzungen zu erreichen und direkt von den Bio-Höfen einzukaufen. Zudem sollen noch mehr Harburger als Kunden gewonnen werden. Geplant sind Exkursionen zu den Bio-Höfen aus dem beteiligten Netzwerk auch für Interessierte aus dem Harburger Bereich. Neu ist unsere gemütliche Sitzecke im windgeschützten Fenster. Hier kann man unter anderem Bio-Kaffee probieren. „Besonders gut schmeckt der Espresso minero“, sagt das AGENDA21-Team.


HARBURG21 als Lokales NachhaltigkeitsNetzwerk

Wir finden es gut, dass es ein lokales Netzwerk gibt. Der Newsletter wird gelesen und bietet viele neue Informationen und Anregungen. Interessant ist der neue Nachhaltigkeitspreis für Harburg. Hier wünschen wir allerdings noch mehr Unterstützung, die Schwelle des Bewerbungsbogens erscheint uns etwas hoch.

Positiv sehen wir die Veröffentlichung zu den Nachhaltigkeitsaktivtäten in Harburg. Dies ist eine zusätzliche Werbung für alle Beteiligten und belebt den Nachhaltigkeitsgedanken im Bezirk. Zudem sind neue Vernetzungen möglich. //


>
HARBURG21-Porträt (Beitrag zur Interviewreihe "Gelebte Nachhaltigkeit")

Seite drucken