deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

 Logo der UNESCO für die 3. Auszeichnung des Harburger Klimaportals

 

Logo der Initiative Hamburg lernt Nachhaltigkeit - HARBURG21 im Maßnahmekatalog des Hamburger Aktionsplans

Startseite » HARBURG21 » Reportagen » Infostand zum Tag der Artenvielfalt (2011)

Rege Diskussionen am Harburger Infostand zum Tag der Artenvielfalt

Am 19. Mai 2011 stellten sich in der Hölertwiete am Sand viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, darunter auch umweltaktive Initiativen und umweltpolitisch engagierte Politiker ein.

Diskussion am Infostand. Links im Bild: Birgit Stöver, im Hintergrund rechts Barabara Ganser von der Umweltberatung Harburg. (Foto Gisela Baudy)Von 10.30 bis 13.30 Uhr gab es kaum einen Augenblick, an dem nicht zu Umwelt-, Artenvielfalt- und Gesundheitsthemen angeregt diskutiert wurde. Die Umweltberatung Harburg und das Lokale NachhaltigkeitsNetzwerk HARBURG21 stellten sich kritischen Fragen wie zum Beispiel: "Warum werden Bäume und Sträucher alle zeitgleich beschnitten, so dass Vögel kaum mehr Schutz und Nahrung finden können?", "Warum geht der Rückschnitt dabei viel zu weit und gefährdet das neue Austreiben?", "Was muss man über die Lebensweise und Gewohnheiten von Fröschen wissen, um Froschzäune effektiv zu errichten?" oder "Ist Fahrradfahren bei der allgemeinen Feinstaub- und Ozon-Belastung auch in Harburg und trotz der gefährlichen UV-Strahlen wirklich gesund?", "Gibt es im Bezirk Harburg genug grüne Habitate?"

Im Hintergrund am Infostand Biologin Ingrid Krenz im Gespräch (Foto Gisela Baudy)Gast am Stand war auch Biologin Ingrid Krenz, die sich unter anderem dem Umwelt-Quiz stellte und den Treibhausgaseffekt sehr anschaulich erklärte. Birgit Stöver vom Umweltausschuss wiederum informierte sich über die Projekte von HARBURG21 und nahm gerne die neu veröffentlichte HARBURG21-Dokumentation "Die Lokale Agenda 21 auf dem Weg zum NachhaltigkeitsNetzwerk und zur UN-Dekade - Bericht und Analyse von den Anfängen bis heute" (104 Seiten) mit. Von großem Interesse war auch die reiche Auslage der Umweltberatung Harburg, für die sogar eine Aktive vom Interkulturellen Garten Wilhelmsburg extra gekommen war.

Hintergrundinformationen zum Tag der Artenvielfalt gibt es hier.

Link:
Buchbesprechung Apotheke Regenwald (Das Buch gibt einen guten Einblick in Zusammenhänge von Ökosystem und Gesundheit.)

Download:
"Artenvielfalt bewahren - Tiere und Pflanzen brauchen unseren Schutz“ (Faltblatt der Umweltberatung Harburg 2011)

Frühere Infostände mit HARBURG21 zum Tag der Artenvielfalt:
Reiche Informationen zum internationalen Tag der Artenvielfalt (PM mit Bildern, 19.05.10)
Infostand Artenvielfalt in Harburgs Innenstadt
(Bericht zum Infostand vom 21.05.08, PM mit Bildern, 21.05.08)

Text und Fotos: Gisela Baudy

print