deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » HARBURG21 » Projekte » 2018

HARBURG21-Projekte 2018

Zu den Projekten 2018 gehören:

1. Sechster Harburger Nachhaltigkeitspreis mit Verleihung am 23. November 2018 im Harburger Rathaus sowie Ausstellung der Sieger- und Bewerberplakate 2018. Alle relevanten Links zur Preisverleihung und zur Plakatausstellung sowie allgemeine Informationen zum Nachhaltigkeitspreis finden Sie unter > Mitmachen/Harburger Nachhaltigkeitspreis

2. Unter dem Slogan "HARBURG GRÜN UND FAIR" führt das lokale NachhaltigkeitsNetzwerk HARBURG21 mit verschiedenen Harburger Akteuren 2018 und 2019 eine gemeinsame Veranstaltungsreihe durch. Mit dabei sind die Baumschule Lorenz von Ehren, die Bücherhalle Harburg, Dr. habil. Wolfgang Ahlf (Ökologie- und Nachhaltigkeitsforscher, ehem. TUHH), Globales Lernen Harburg, die Goethe Schule Harburg, die HARBURG21-Arbeitsgruppe Verkehr21, die Kita Eddelbüttelstraße, die Kita "Kiga Unizwerge", die Loki Schmidt Stiftung (Fischbek) sowie die TuTech Innovation.

Den Auftakt machten die Bücherhalle Harburg, die Kita Eddelbüttelstraße und HARBURG21 als Initiatorin. Eine Übersicht zu allen bisherigen Veranstaltungen mit Links zu den Berichten finden Sie unter >> Aktueller Stand. Die erfolgreiche Netzwerkreihe wird 2019 fortgeführt.

3. Fortführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Betreuung des Harburger Klimaportals in Text und Bild. Für den kommenden Projektzeitraum wird das Harburger Klimaportal die anvisierten HARBURG21-Projekte erneut medial begleiten. Ferner wird die Website mit einer neuen Rubrik „Alltagstipps“ erweitert und fortlaufend aktualisiert. Zum aktuellen Pressespiegel siehe Presse.

Highlights 2018

Die Lokale Agenda 21 hatte im Jahr 2018 erneut große Erfolge aufzuweisen.

(a) Der 6. Harburger Nachhaltigkeitspreis wurde zum zweiten Mal mit 20 Bewerbungen von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Damit ist die Zahl der Bewerbungen seit Beginn der Ausschreibung im Jahr 2013 auf rund 106 Bewerbungen angestiegen.

(b) Viel Zustimmung bei den Initiativen und der Bevölkerung fand auch die neue Netzwerkreihe "HARBURG21 GRÜN UND FAIR", zu der von Juni bis November 2018 zehn Veranstaltungen gehörten. Aufgrund ihres Erfolges wird sie auch im Jahr 2019 fortgeführt. Mit dabei sind die Baumschule Lorenz von Ehren, die Bücherhalle Harburg, Dr. habil. Wolfgang Ahlf (Ökologie- und Nachhaltigkeitsforscher, ehem. TUHH), Globales Lernen Harburg, die Goethe Schule Harburg, die HARBURG21-Arbeitsgruppe Verkehr21, die Kita Eddelbüttelstraße, die Kita "Kiga Unizwerge", die Loki Schmidt Stiftung (Fischbek) sowie die TuTech Innovation.

(c) Das Harburger Klimaportal konnte seine Reichweite erhöhen. Laut Statistik unseres Providers besuchten im Jahr 2018 rund 910.000 Besucherinnen und Besucher die Website (2017: 350.000 Besucher). Auch die jährlichen Seitenaufrufe erreichten erstmals die Sechs-Millionen-Marke (zwei Millionen mehr als 2017). Damit haben sich sowohl die Besucherzahlen als auch die Seitenaufrufe vom Jahr 2013 bis heute rasant erhöht.

print