deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » HARBURG21 » Projekte » 2016

HARBURG21-Projekte 2016

Zu den Projekten 2016 gehören:

1. HARBURG21-Veranstaltungen im Rahmen der Harburger Aktionstage "Plastikfrei - sei dabei" vom 27. Juni bis 3. Juli 2016:

Vortrags- und Diskussionsabend im Harburger Rathaus am 30. Juni 2016 ab 17.00 Uhr.  Plakat-Präsentation von Schülerinnen und Schülerin mit Lehrerin Yvonne Stein und Lehrerin Jutta Steinberg von der Schule Scheeßeler Kehre sowie Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta zum Thema "Plastik in der Kreislaufwirtschaft – Chancen, Herausforderungen, Grenzen" von der TUHH.

Informations- und Mitmachstand mit Quiz zum Thema "Plastik und Müll" am Lüneburger Tor in Harburg am 3. Juli 2016 ab 13.00 Uhr.

Zur Gemeinschaftsaktion der Aktionstage siehe unter Plastikfrei - Harburg war dabei. Zur Ankündigung der Aktionstage und zu weiteren Informationen siehe unter Aktuelles

2. Jubiläums-Broschüre zum 20-jährigen Bestehen von HARBURG21: "Gemeinsam für die Zukunft - 20 Jahre Lokales Nachhaltigkeits-Netzwerk - HARBURG21-Dokumentation" (Erscheinung Herbst 2017)

3. Fortführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Betreuung des Harburger Klimaportals in Text und Bild. > Pressespiegel 2016 (1,1 MB)

4. Organisation und Durchführung des vierten Harburger Nachhaltigkeitspreises im Harburger Rathaus am 25. November 2016.
> Bericht zur Preisverleihung (mit vielen Bildern)  
> Plakatausstellung zur Preisverleihung (bis 31.12.16)


Erfolge 2016 im Überblick

Die Lokale Agenda 21 hatte auch im Jahr 2016 große Erfolge aufzuweisen.

(a) Der 4. Harburger Nachhaltigkeitspreis wurde mit 17 Bewerbungen von der Bevölkerung erneut gut angenommen. Damit ist die Zahl der Bewerbungen seit Beginn der Ausschreibung im Jahr 2013 auf rund 66 Bewerbungen angestiegen. Reichen Zuspruch fanden auch der Vortrags- und Diskussionsabend "Plastik(tüten)frei sei dabei!", der am 30. Juni 2016 im Harburger Rathaus im Rahmen der gleichnamigen Harburger Aktionstage (27.06. bis 03.07.16) stattfand, und der Informations- und Mitmachstand mit Quiz zum Thema "Plastik und Müll" am Lüneburger Tor am 3. Juli 2016.

(b) Am 11. Juli 2016 hat die deutsche UNESCO-Kommission (DUK) in Berlin das NachhaltigkeitsNetzwerk HARBURG21 im Rahmen des Weltaktionsprogramms (WAP) für die strukturelle Einbindung der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet.

(c) Das Harburger Klimaportal konnte an vergangene Erfolge anknüpfen. Laut Statistik unseres Providers besuchten im Jahr 2016 über 220.000 Besucherinnen und Besucher die Harburger Website (2015: 170.000). Auch die jährlichen Seitenaufrufe haben die Drei-Millionen-Marke aus dem Jahr 2015 weit überschritten. Damit haben sich sowohl die Besucherzahlen als auch die Seitenaufrufe von 2013 bis heute stetig erhöht.

print