deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » HARBURG21 » Projekte » 2012/2013

Projekte 2012/2013

HARBURG21 baute das lokale Klimaportal weiter aus und ergänzte es bis 2013 um interaktive Module. Highlights 2013 waren die Konzeption und Durchführung des Harburger Nachhaltigkeitspreises sowie eine Interviewreihe mit bekannten Persönlichkeiten und Initiativen aus Harburg.

Förderer der HARBURG21-Projekte waren von 2011 bis 2013 die Leitstelle Klimaschutz der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) und der Hamburger Bezirk Harburg. Dabei hat die Leitstelle Klimaschutz die für 2011/2012 bewilligten Fördergelder bis Dezember 2013 gestreckt.

Die HARBURG21-Aktivitäten für 2012/2013 beinhalteten im Einzelnen folgende Öffentlichkeits-, Bildungs- und Vernetzungsarbeiten:

  • Auftaktveranstaltung "Klimaschutz in Harburg am 4. Juni 2012 ab 19:00 Uhr im Harburger Rathaus anlässlich der Harburger Aktionstage RIOplus20.
    Es sprach der renommierte Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum Kiel im Harburger Rathaus. Außerdem stellten Harburger Schülerinnen ihre Klimaaktivitäten vor, und HARBURG21 präsentierte erstmals das neue Harburger Klimaportal.
    Veranstalter waren HARBURG21, der Bezirk Harburg und das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) Hamburg. Siehe Programm Harburger Aktionstage RIOplus20.
  • Aktionstage RIOplus20 in Harburg und Neugraben vom 4. bis 10. Juni 2012.
    Nach der Auftaktveranstaltung am 4. Juni fanden an den Folgetagen folgende Veranstaltungen statt:

    • Vortrag "Wer will schon Hunger tanken?" (6. Juni im Informationshaus "Schafstall" Fischbeker Heide)
    • Diskussionsabend "Problemstoff Plastik" (6. Juni in der Kulturwerkstatt Harburg)
    • Kochworkshop mit Mirko Trenkner "Fair liebt bio" (9. Juni in der Ganztagsschule Am Johannisland in Neugraben)
    • Radtour der AG Verkehr21 von Harburg nach Bergedorf
    • Ausstellung "abgeerntet. Wer ernährt die Welt?“ (vom 23. März bis 10. Juni in Fairkauf im Süderelbe-Einkaufszentrum)
    • Ausstellung „Klimawandel und Landwirtschaft“ der Agrar Koordination (vom 16. Mai bis 10. Juni im Informationshaus "Schafstall" Fischbeker Heide).

    Veranstalter der Aktionstage waren der Bezirk Harburg und HARBURG21, das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) Hamburg, die Kulturwerkstatt Harburg, die Volkshochschule Harburg und die Initiative Neugraben fairändern.
    Mehr Infos siehe Programm Harburger Aktionstage RIOplus20.

Neue Projekte 2013 waren:

Ko-Förderer der Broschüre "Gelebte Nachhaltigkeit - 22 Porträts zur zukunftsfähigen Entwicklung und 1. Nachhaltigkeitspreis" war die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE).

Die aktuellen Flyer zu HARBURG21 und Harburger Klimaportal finden Sie unter Service/Materialien.

print