deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Aktuelles » Zwei-Länder-Heide-Tour
13.08.2018

Zwei-Länder-Heide-Tour

Netzwerk-Aktion von Loki Schmidt Stiftung (Fischbek) und HARBURG21

HARBURG21-Plakat, Foto Loki Schmidt StiftungDie HARBURG21-Netzwerk-Reihe "HARBURG GRÜN UND FAIR" geht weiter: Am Sonntag, 19. August 2018, lädt die Loki Schmidt Stiftung (Infohaus Fischbek) zur Zwei-Länder-Heide-Tour um 12.00 Uhr in das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide ein. Start und Endpunkt der vierstündigen Wanderung ist der Parkplatz Scharlbarg, Fischbeker Heide.

"Das Hamburger Naturschutzgebiet Fischbeker Heide geht nahtlos in die niedersächsische Wulmstorfer Heide über. Vor allem im Übergangsbereich auf den neuen Heide- und Sandflächen leben zum Beispiel die seltene Kreuzkröte oder die blauflügelige Ödlandschrecke", erläutert Ludmila Wieczorek von der Loki Schmidt Stiftung. Frederik Landwehr führt Interessierte „flussaufwärts“ der ehemaligen Fischbek durch die hügelige Heidelandschaft. Nach einer Pause am Infohaus geht es bergab- und bergauf in die Wulmstorfer Heide. Über die ehemalige Panzerringstraße und das Fischbeker Moor endet der Weg wieder am Scharlbarg.

Die Teilnahme kostet 5 €. Interessierte melden sich bitte bis zum 15. August beim Infohaus Fischbek unter der Telefonnummer 040/73677230 an. Wegen des derzeitigen Ausfalls von Telefon und Internet gelten vorübergehend auch die Telefonnummern 0176/20801820 oder 0172/2141177.

Zum Hintergrund: Unter dem Slogan "HARBURG GRÜN UND FAIR" führt das lokale NachhaltigkeitsNetzwerk HARBURG21 mit verschiedenen Harburger Akteuren eine gemeinsame Veranstaltungsreihe durch. Mit dabei sind die Baumschule Lorenz von Ehren, die Bücherhalle Harburg, Dr. habil. Wolfgang Ahlf (Ökologie- und Nachhaltigkeitsforscher, ehem. TUHH), Globales Lernen Harburg, die Goethe Schule Harburg, die HARBURG21-Arbeitsgruppe Verkehr21, die Kita Eddelbüttelstraße, die Loki Schmidt Stiftung (Infohaus Fischbek) sowie die TuTech Innovation.

Vorschau: Die nächste Netzwerk-Veranstaltung mit der Loki Schmidt Stiftung ist "Die Mythologie der Heide-Bäume" am 9. September 2018 um 10.00 Uhr. Zum Download der aktuellen Veranstaltungen der Loki Schmidt Stiftung geht es hier.

Ferner stehen bislang auf dem Programm: der Vortrag-und Diskussionsabend "Wem gehört die Stadt?" von Dr. habil. Wolfgang Ahlf (ehemals TUHH) am 14. September 2018, 19 Uhr im Harburger Rathaus.

Mehr Details siehe in unserem Terminkalender.

Text: Gisela Baudy
Plakat: Chris Baudy (mit Foto der Loki Schmidt Stiftung)
Foto: Loki Schmidt Stiftung


print