deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Aktuelles » Lückenschluss des Elbe-Radwanderweges
30.07.2009

Lückenschluss des Elbe-Radwanderweges

Die Arbeitsgruppe Verkehr21 will am 14. September 2009 im Harburger Gesundheitsamt Vorschläge für den Lückenschluss des Elbe-Radwanderweges erarbeiten.

Grundsätzlich verläuft der Elberadwegauf beiden Seiten des Elbufers. Es gibt leider eine Ausnahme: Zwischen Hoopte und Neuenfelde findet sich nur auf der Nordseite eine Wegeführung. Dabei gibt es einige Sehenswürdigkeiten südlich der Norderelbe, die zumindest für den lokalen Radtourismus interessant sind: zum Beispiel NSG Heuckenlock und Schweensand, Bunthäuser Spitze, Harburger Binnenhafen, Container-Terminal Altenwerder. Wer andere Abschnitte des Elberadweges kennt, weiß, dass sich Harburg und Wilhelmsburg nicht verstecken müssen. Gerade das Stromspaltungsgebiet (Nord- und Süderelbe) ist ein besonderes Gebiet des Elbflusses. Es wird Zeit, den Hamburger Planungsfehler zu beheben.

Frank Wiesner, 30.07.2009

Moderator:
Frank Wiesner: Tel: 040-765 15 52

Link:
Tagungen der AG Verkehr21

Download:
Velorouten für Harburg (Handzettel 2008, pdf 167 KB)


print