Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Aktuelles » Harburg ART entdecken – Start der StreetArt-Tour Reihe von HARBURG21
30.08.2020

Harburg ART entdecken – Start der StreetArt-Tour Reihe von HARBURG21

Pünktlich zu dem Harburger Großereignis WALLS CAN DANCE 2020 ist die Streetart-Tour-Reihe "Harburg entdecken" auf dem Harburger Klimaportal erschienen.

Bild 23: Wandmalerei mit singender Frau im Innenhof des Kanzlerhauses (Neue Straße 59) (Foto Gisela Baudy)

 

Haben Sie schon einmal einen Regenwurm gesehen, der vor einem gierigen Igel die weiße Fahne hisst? Oder wussten Sie, dass auf dem Harburger Rathausplatz ein Froschkönig sitzt oder in der Neuen Straße immer noch Schnucken laufen und eine Japanerin in einem paradiesischen Garten singt? Mehr dazu und vieles mehr können Sie mit der großen Harburger Bildergalerie- und StreetArt-Tour-Reihe erfahren, die jetzt auf dem Harburger Klimaportal www.harburg21.de unter "Mitmachen/Harburg entdecken" erschienen ist.

Auf der "Harburg ART Tour 1", mit der die Street-Tour-Reihe beginnt, geht es – je nach Gehgeschwindigkeit – um eine ein- bis zweistündige Entdeckungsreise zu Fuß durch die Harburger Innenstadt und den Binnenhafen. Dabei können Sie legale Wandmalereien jeder Art und Kunstobjekte studieren, die auf dem Weg liegen. Mit einer Bildergalerie aus 46 kommentierten und großformatigen Bildern einschließlich Wegbeschreibung lädt der gemeinnützige Verein HARBURG21 Sie dazu ein, die vielfältige Harburger Freiluft-Galerie in Ihrer eigenen Zeit zu entdecken. Bei Interesse sind später im Jahr auch geführte Rundgänge möglich. Anfragen unter buero@harburg21.de.

Besonderes Highlight der ART-Tour sind die fünf WALLS CAN DANCE-Malereien (WCD) internationaler Straßenkünstler*innen, die bislang Innenstadt und Binnenhafen kreativ miteinander verbinden. Weitere WCD-Malereien, die im Rahmen des aktuellen Hamburger Urban Festivals (7. bis 12. September) in Harburg just entstehen, werden folgen. Nehmen Sie gerne die Chance wahr, die Harburg ART Tour mit dem Besuch der neu entstehenden WDC-Malereien zu kombinieren!

Zum Hintergrund: Harburg profitiert von urbaner Kunst – ob mit dem seinem Kunstpfad oder mit seinen Wandgemälden, die zur Open Air Galerie vor Ort gehören. Mit der StreetArt- Tour-Reihe "Harburg entdecken" möchte die Initiative HARBURG21 das Augenmerk auf diese nachhaltige Stadtentwicklung besonderer Art richten. Dabei bringt sie gesunde und klimafreundliche Freizeitgestaltung mit Straßen- und Fassadenkunst zusammen und folgt damit drei den 17 Globalen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals SDGs), welche die Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 errreichen wollen: Nachhaltige Stadtentwicklung (SDG 11), Gesundheit (SDG Nr. 3) und Klimaschutz (SDG Nr. 13).

Harburg entdecken-Tipp
Bildergalerie (Streetart-Kunst einschließlich Walls Can Dance-Malereien):  HARBURG ART TOUR 1: zu Fuß durch Innenstadt und Binnenhafen

Lektüre-Tipp
Agenda 2030/Globale Entwicklungsziele.

Foto: Gisela Baudy
Text: Chris Baudy
NUN-Logo Bildungspartner für Nachhaltigkeit

 

 

Seite drucken