Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Sitemap Kontakt Impressum/Datenschutz
Startseite » Aktuelles » Globaler Erdüberlastungstag
19.08.2020

Globaler Erdüberlastungstag

Immer noch zu wenig Ressourcenbewusstsein

Das Global Footprint Network hat den 22. August 2020 als den Tag errechnet, an dem wir in diesem Jahr die Ressourcen aufgebraucht haben, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren kann. Hierzulande war die Erde bereits am 3. Mai überlastet. Vor fünfzig Jahren lag die globale Erdüberlastungstag noch im Januar

Zwar lag der globale Erderschöpfungsstag 2019 drei Wochen früher; Grund zur Entwarnung gibt es aber nicht. Denn coronabedingt kam es zur wirtschaftlichen Entschleunigung. Die Menscheit einfach zu viele Ressourcen - lebt also auf zu großem Fuß (-Abdruck), der die Existenz von eineinhalb Erden voraussetzt. Damit gefährden wir unsere natürliche Lebensgrundlage. Nur gesamt-gesellschaftliche Veränderungen  und ein ressourcen-bewusstes Umdenken jeder*jedes Einzelnen können dafür sorgen, dass weniger (Ressourcenvverbrauch) mehr (Regenerierungszeit für unseren Planeten) ist. 

Was ist zu tun neben Informieren, Vernetzen, politischem Engagement und kritischem Einkaufsverhalten? Die 3R-Formel bringt es auf den Punkt: Repair - Reuse - Recycle. 

Lesen Sie hier mehr
>> https://www.overshootday.org/2020-calculation/

Chris Baudy

Seite drucken