deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Aktuelles » Der marktgerechte Mensch
24.07.2017

Der marktgerechte Mensch

Filmprojekt "von unten" sucht Unterstützer

Das soziale Sicherheitsnetz wird (nicht nur) in Deutschland immer kleiner. Beispielsweise hat nur noch 38 % der arbeitenden Bevölkerung einen sozialversicherten Arbeitsplatz. Zum Vergleich: Vor 20 Jahren gingen noch zwei Drittel aller Beschäftigten einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Heute hingegen sind Praktika, befristete Arbeitsverträge, Werkverträge, Leiharbeit, Unterschreitung der Mindestlohngrenze bei Freiberufler*innen, unbezahlte Arbeit unabhängig vom Bildungsstand, bis zu drei Jobs zur Existenzsicherung u.v.m. sind heute, angeblich wettbewerbsbedingt, an der Tagesordnung.

Die Folge: die von Arbeitnehmer*innen- und anderen Verbänden bereits mehrfach prognostizierte „Altersarmut“. Dieses Thema ist auch für jüngere Menschen interessant, die sich bereits auf dem Job-Markt tummeln.

Die Macher*innen der Filmdokumentationen  "Wer rettet wen?", "Water makes money" und "Bahnunter'm Hammer"  - Leslie Franke, Herdolor Lorenz, Alexander Grasseck und Stefan Corinth - möchten mit ihrem neuen Filmprojekt  "Der marktgerechte Mensch" dem freien Fall von Löhnen, Gehältern und damit auch Renten durch die freie Marktwirtschaft und dereguliertes beziehungsweise abgeschwächtes  Arbeitsrecht etwas entgegensetzen -   Solidarität statt Konkurrenzdenken. Denn das  viel beschworene oberste Gebot der Wettbewerbsfähigkeit führt nicht zwangsläufig zur geringeren Arbeitslosenzahlen, weder hierzulande noch in der Eurozone.

Damit das Filmprojekt zustande kommen kann, fehlen noch Finanzmittel. Deshalb rufen die Filmemacher*innen zur sogenannten Schwarmfinanzierung (Crowd Funding) auf. Eine Spende von 20 EUR sichert Investor*innen eine DVD mit nicht-kommerziellen Vorführrechten. Selbstverständlich sind auch höhere Spenden gern gesehen. Bislang sind 99.831 EUR zusammen gekommen. Bis zum 1. September sollen es 110.000 EUR werden, damit dann auch die offizielle Finanzierung der Filmarbeiten abgesichert ist.

Zahlungen bitte auf das Konto: Empfänger: Der marktgerechte Mensch, GLS Bank, IBAN: DE49430609672020346200, BIC: GENODEM1GLS oder auch per PayPal.

Weitere Infos finden Unterstützer*innen >> hier.

Chris Baudy

 

 


print