deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Aktuelles » Aktiv gegen Müll in der Natur
28.08.2017

Aktiv gegen Müll in der Natur

Aufräumaktion um den Harburger Bahnhof mit Rahmenprogramm.

Neben Pflanzaktivitäten gehören auch Aufräumaktionen zum Engagement für unsere schöne Umwelt. Immer wieder landen Plastiktüten, zerdrückte Bierdosen, ausgetretene Schuhe, einzelne Handschuhe, Einkaufswagen usw. in unseren Gewässern, Gebüschen, auf Gehwegen oder hinter Parkbänken - ein uncooler Anblick mit umweltschädlichen Folgen.

Deshalb lädt der ELBCAMPUS Groß und Klein ein, am Sonnabend, dem 16. September, von 11 bis 13 Uhr, zur Müll-Sammel-Aktion "Aktiv für die Umwelt" am Seeve-Flusslauf und den Grünflächen rund um den Harburger Bahnhof ein. Damit beteiligt sich der ELBCAMPUS am Internationalen "Coastal Cleanup Day 2017" (Gewässer-/Küstenaufräumtag) und trägt seinen Teil zum aktiven Gewässerschutz bei.

Je mehr Menschen helfen, umso mehr Spaß bringt es. Vielleicht ergibt sich auch der eine oder andere (fachliche) Gedankenaustausch.

Greifzangen, Handschuhe und Müllsäcke werden gestellt. Auch gibt es Getränke und einen kleine Imbiss.

Ferner erwartet Sie ein Rahmenprogramm für die ganze Familie mit kleinen Überraschungselementen. Veranstalter sind das EnergieBauZentrum der Handwerkskammer Hamburg und die Hamburger Bank.

Helfer*innen melden sich bitte vorher telefonisch oder elektronisch an unter Tel. 040-35905-822 oder www.energiebauzentrum.de/veranstaltungen.

Treffpunkt ist das EnergieBauZentrum / ELBCAMPUS / Haupteingang
Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg Zum Handwerkszentrum 1, 21079 Hamburg.

Setzen Sie gemeinsam mit anderen Harburger*innen ein Zeichen für eine "müllfreie Natur", in der sich alle wohlfühlen und erholen können. Auch die Tier- und Pflanzenwelt wird es Ihnen danken.

Chris Baudy




 







 



print