deutschenglishtürkçe

Klimaportal der Lokalen Agenda 21 im Raum Harburg

Startseite » Agenda 21 » UN-Millenniumsziele

UN-Millenniumsziele - Deklaration 2000

Die Logo der Vereinten NationenUN-Millennium Erklärung wurde auf dem UN-Millennium-Gipfel im Jahr 2000 von 189 UNO-Mitgliedsstaaten unterzeichnet und richtet sich gegen die Armut weltweit. Sie beinhaltet acht Entwicklungsziele, die bis 2015 erreicht werden sollten.

Acht UN Entwicklungsziele für das 21. Jahrhundert:
1. Bekämpfung extremer Armut und Hunger (Beseitigung beziehungsweise Halbierung bis 2015)
2. Grundausbildung für alle Kinder
3. Rechtliche Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle der Frauen
4. Senkung der Kindersterblichkeitsrate
5. Verbesserung der Gesundheitsvorsorge von Müttern
6. Bekämpfung schwerer Krankheiten (HIV, AIDS, Malaria etc).
7. Umwelt- und Ressourcenschutz (Ökologische Nachhaltigkeit)
8. Aufbau einer globalen Partnerschaft für Entwicklung

Die dringlichsten Handlungsbereiche bis 2015 waren danach Ernährung und Gesundheit(svorsorge und -versorgung), Bildung, Gender (Geschlechtergleichstellung und Frauenförderung), Umwelt und globale Entwicklungspartnerschaft.

Von Anfang 2005 bis Mitte 2011 engagierte sich in Deutschland die UN-Millennium-Kampagne für die Umsetzung der Millenniumsziele und weckte in Kooperation mit anderen entwicklungspolitischen Akteuren das öffentliche Interesse am Kampf gegen die Armut. Beauftragte für die UN-Kampagne in Deutschland war Dr. Renée Ernst.

Die UN-Millennium-Kampagnen fanden alljährlich statt. Weitere Infos zur UN Millenniumkampagne in Deutschland und zur Beteiligung von HARBURG21 finden Sie in der Rubrik Nachhaltige Entwicklung.

News 2013:
Laut UNO-Bericht Juni 2013 in Genf gefährdet der Rückgang der Entwicklungshilfe die Verwirklichung der Millenniumsziele. Danach waren 2012 die Hilfszahlungen der reichen Länder um vier Prozent auf 126 Milliarden, bilaterale Zahlungen um 13 Prozent gesunken.

NEWS 2015
Der Bericht der UN zum Ende der Millenniumsziele kann >> hier abgerufen werden. Die ZDF-Doku "Die Armutsbilanz - auf den Spuren der Armutsbeseitigung" (Stories, Fakten, Hintergründe) können Sie online unter http://millenniumsziele.zdf.de/ verfolgen. //

Chris Baudy

 

 

print